Unsere Geschichte

Ende der Achtziger Jahre (1989) sammelte Gott verschiedene junge Leute, zumeist noch Schüler, im Raum des Bistums Speyer, um mit ihnen die musikalische Arbeit der Charismatischen Erneuerung zu unterstützen. Sie trafen sich einmal im Monat, um nicht nur als Musiker Gott Ehre zu machen, sondern auch um gemeinsam im Glauben zu wachsen.

Im Jahr 1994 übernahmen Stephan und Michaela Wesely die Leitung der Gemeinschaft. Wir gingen in ein Sabbatjahr und gaben uns schließlich unseren Namen: CHARA ist griechisch und bedeutet Freude.

Immer noch im ganzen Bistum Speyer verteilt trafen wir uns weiterhin monatlich, bis sich eine Gruppe ein Haus kaufte, das den Startschuss für die Gemeinschaft in Gerbach gab. Schnell folgten weitere Mitglieder und die Gemeinschaft wuchs. Anfänglich nur mit Hauskreisen, ab 2000 dann mit einem Gemeinschaftsgebäude und schließlich auch mit dem Start der regelmäßigen Kinder- und Jugendarbeit.

Inspiriert durch Rick Warrens „40 Tage Leben mit Vision“ startete 2004 eine neue Ära der Gemeinschaftsgeschichte. Seither haben wir einen wöchentlichen Gottesdienst, seither sind wir Gemeinde.

Im Jahr 2006 begann die Familie Wildegger in Waldfischbach ihre Arbeit, zuerst als Hauskreis, inzwischen mit einer wöchentlichen Kinder- und Jugendarbeit. Unsere Tochtergemeinschaft.

2011 konnten wir durch eigene Spenden und großzügige Unterstützung des Bistums Speyer sowie Unternehmen des Umkreises unser langjährig angemietetes Haus erwerben. Seither haben wir viel investiert, um Menschen aller Generationen einen Raum zu geben, an dem sie Gott begegnen können und sich zu Hause fühlen.